W-Festival 2019 - ELIF

1. Juni 2019 21:30
170411 sw Elif 119 2

Ben böyleyim: ELIF bringt orientalischen Flair auf die Bühne des W-Festivals

 

Auf der Frühjahrstour zu ihrem Erfolgsalbum „Doppelleben“ wurde deutlich: ELIF zieht die Zuhörer in ihren Bann. 

„Extrem privat, extrem ehrlich, extrem offen“, so beschreibt die Berliner Morgenpost die Künstlerin und genau das zeichnet nicht nur sie als Mensch, sondern auch ihre Musik aus. In Deutschland geboren mit türkischen Wurzeln, bleibt sich ELIF treu und vereint ihre deutschen Texte nun in einem exklusiven akustischen Programm mit anatolischen Klängen. So wie sie in ihrer Single „Doppelleben“ im Refrain „Ben Böyleyim“,  zu Deutsch „So bin ich“, singt, wird sie als Sinnbild des Multikulturalismus orientalischen Flair verbreiten – bunt, lebendig und sowohl visuell als auch klanglich in 1000 Farben schillernd.

 

W Festival19 Logo 4c FF RM rot

 

Weitere Informationen: www.w-festival.de

Was ist das W-Festival ?

Das W-Festival (ehemals Women of the World) ist ein neues Musikfestival, welches erstmalig 2012 in Frankfurt am Main stattgefunden hat. Gemeinsam mit verschiedenen Locations in der Stadt kreieren wir ein Festival, das die Kreativität und den Reiz von Deutschlands kosmopolitischster Stadt mit der Schönheit der weiblichen Musik verknüpft. Das W-Festival ist ein Festival für Jung und Alt, für Mann und Frau – einfach für alle, die gute Musik zu schätzen wissen. Dabei präsentieren wir verschiedene Künstlerinnen an mehreren Tagen, in  verschiedenen Locations, in einer Stadt. W strebt die Entwicklung zu einem Innenstadt-Festival an. Alle Konzerte werden dabei in einem außergewöhnlichen Rahmen präsentiert, der bei einer normalen Konzerttournee nicht möglich ist. Man kann also gespannt sein: Auf viele aufregende Nächte mit einem außergewöhnlichen Programm, das den musikalischen Sommer in Frankfurt einleitet!

Details

Datum:

1. Juni 2019 21:30

In deinen Kalender eintragen

Einlass: 

21:00 Uhr

Beginn:

21:30 Uhr

 

Tickets:

http://www.w-festival.de/tickets/

 

JuSchG:

Beachtet die Hinweise